20 Jahre Jazzcoast.di
Human Being Human

Sa. 13- Mai 2023
20:00 Uhr
KBH Marne

regulär: 20 €
Mitgleider: 15 €
Schül. + Stud. 5 €

Jazzcoast.di präsentiert am Sa., den 13. Mai 2023 das Dänische Klaviertrio Human Being Human im Rahmen der Ausstellung des Ditmarscher Künstlers Manfred Schlüter „Manchmal träume ich, ich bin der Mond der um die Erde kreist – Bilder – Bücher - Objekte“ im Kultur- und Bürgerhaus Marne.


Konzertbeginn ist 20:00 Uhr.


Die dänische Gruppe Human Being Human ist ein Klaviertrio mit dem Namen, der sowohl eine Frage als auch eine Aussage ist, in der der Bassist und Komponist Torben Bjørnskov sanft fragt, was Menschsein bedeutet.


Der dänische Bassist Torben Bjørnskov, der in jungen Jahren Gandhi und John Lennon verehrte, glaubt, dass diese Botschaft der Einheit das ist, was wir in einer Welt voller Konflikte brauchen. Mit der Jazz-Piano-Tradition als Ausgangspunkt ist der Sound von Human Being Human voll von Überraschungen und Möglichkeiten. Passagen von zeitloser Offenheit, energiegeladene, virtuose Improvisationen und treibende synkopische Riffs treffen auf Einflüsse, die von Bach-Kontrapunkt über Electronica bis zu Ambient-Musik reichen.

Durchdachte, komplexe Kompositionen dienen dem Ensemble als Gefäß, um seine kollektive Musikalität zu erkunden. Bjørnskov vergleicht ihre Herangehensweise an das Spielen mit seinem täglichen Spaziergang durch die Wälder und Seen Dänemarks, bei dem er die subtilen Veränderungen der Landschaft und der Jahreszeiten mit jedem Tag wahrnimmt.


"Es ist nie wirklich derselbe Spaziergang. Und so ist es auch beim Spielen von Jazzmusik. Wenn man eine Melodie spielt, möchte man, dass sie offen ist. Es sind dieselben Akkorde, aber jedes Mal ist es ein neuer Ausdruck. Man ist auf der Suche nach etwas."


Bjørnskov entstammt der Tradition der melodischen dänischen Kontrabassisten, der Pianist Esben Tjalve ist ein moderner Musiker, der in der aufstrebenden Londoner Jazzszene zu Hause ist, und der Schlagzeuger Frederik Bülow gehört zur neuen nordischen Jazzgeneration mit ihren rhythmischen Tricks und Crossover-Grooves.

Was sie eint, ist ihr gegenseitiger Respekt für den melodischen und melancholischen Ton, der mit dem skandinavischen Jazz verbunden ist, und der Wunsch, ihre Botschaft der Positivität an jeden weiterzugeben, der bereit ist, sie zu hören.


Das Trio stellt an dem Abend unter Anderem Ihr Album Equals vor, dass im Juni 2022 erschienen ist.


jazz-fun.de meint: "Equals" sind vor allem die Kompositionen der Band, die Frische und Fantasie ausstrahlen und uns in eine Klanggeschichte voller Emotionen und Träumereien einladen. Die Musiker haben viel zu sagen, sowohl gemeinsam als auch einzeln. Jeder der Instrumentalisten ist bewusst Mitgestalter dieses Organismus, der sich durch seine Improvisationen wie ein Chamäleon verwandeln kann und dabei seinen einzigartigen Charakter behält. 


Die Eintrittspreise sind regulär 20,- / Mitglieder 15,- / Schüler u. Studenten 5,- / Freier Eintritt bei Zeichnung einer Vereinsmitgliedschaft an dem Konzertabend.

Kartenvorbestellung unter jazzcoast.di@t-online.de.