Judith Tellado und Band
Jazz-Singer-Songwriterin
mit karibischer Seele

Sa., 24. Aug. 2019
20:00 Uhr
Markthalle Heide

regulär: 19 €
Mitgleider: 14 €
Schül. + Stud. 8 €

Für das im Mai 2019 neu erschienene Album „Yerba Mala“ hat die charismatische Sängerin Judith Tellado neue Songs geschrieben, welche sie in verschiedenen Sprachen singt: mal auf Englisch, gelegentlich versetzt mit eigenwillig eingestreuten deutschen Satzfragmenten, aber auch oft in ihrer Muttersprache Spanisch. Das Magazin AUDIO (6/2019) schreibt dazu: “Hinreißend... ihr neues Album setzt jetzt noch mal eins drauf dank einer eigenständigen Stilmischung, die dergestalt eher selten an die Ohren dringt: hüftschwingende Latin-Rhythmen verwoben mit sprühender Percussion, feine Trompetentupfer aus dem Jazz wie auf dem Titelsong, dazu schwebende Querflöten oder funkig-soulige Songs.“

In ihren Konzerten erzählt Judith Tellado in humorvoller und berührender Weise von den Geschichten hinter den Songs. Und auch sonst beschränkt sie sich nicht aufs Singen, spielt sie doch verschiedensten an Perkussionsinstrumenten und setzt sich für eine Ballade auch mal selbst ans Piano. Die Musiker ihres Quintetts sorgen überdies an Gitarre, Saxophon, Kontrabass und Schlagzeug für vielfältige Klangfarben von karibisch bis jazzig.

 

Die karibische Herkunft der Sängerin ist auch visuell sehr präsent: ihre Bühnenoutfits näht die erklärte „Do-It-Yourself-Künstlerin“ in traditionell bunten Farben selbst. Gerne präsentiert die Sängerin bei ihren Konzertabenden auch ein oder zwei Werke ihrer surrealistischen Malerei voll bunter Traumwelten und wild rankendem Grün – passend zum neuen Album „Yerba Mala“. Der Titel bedeutet übersetzt „Unkraut“, und soll die Vitalität der ausufernd wachsenden tropischen Natur ausdrücken. Er steht gleichzeitig für die eigene Kraft der Sängerin und ihres kulturellen Erbes, welches sie mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein interpretiert und mit vielen anderen Musikstilen zu einem ganz eigenen Sound verbindet.

Judith Tellado – Gesang, Perkussion, Piano Georg Sheljasov – Gitarre, Piano Paulo Pereira – Tenor- und Sopransaxophon Werner Kolb – Kontrabass, E-Bass Marc Ward – Schlagzeug

 

„Ihre Stimme fällt auf in der Flut der Neuerscheinungen“, schrieb der kulturSPIEGEL über die puertorikanische Sängerin und ihr Album „Under Neon Stars“; das Jazz Podium kommentierte, dass „Judith Tellado mit diesem Album souverän und klangschön im europäischen Jazz-Singer-Songwriter-Genre angekommen sei“.

Freier Eintritt bei Zeichnung einer Vereinsmitgliedschaft an dem Konzertabend.