NDR Bigband feat. Alon & Joca
Easy Band

Do., 19. Sep. 2019
19:30 Uhr
Stadttheater Heide

regulär: 19 €
Mitgleider: 14 €
Schül. + Stud. 8 €

NDR Bigband feat. Alon & Joca

 

Die NDR Bigband lässt sich immer wieder mit Leidenschaft auf neue musikalische Projekte ein, diesmal mit dem Duo Alon & Joca, zwei internationalen Musikern: Alon Yavnai - Klavier und Gesang aus Israel und Joca Perpignan - Gesang und Percussion aus Brasilien. "Dança das Águas" heißt ihr gemeinsames Album, das im Juni 2018 bei Chant Records erschienen ist.


Die langjährige und besondere Verbindung der Kosmopoliten Alon & Joca kombiniert mit dem speziellen Sound der NDR Bigband macht das Projekt einzigartig: Klänge aus der ganzen Welt mischen sich in ihre Musik - aus Brasilien, Afrika und dem Nahen Osten.

Musik kenne keine Grenzen, sagt Alon Yavnai. "Sie kennt verschiedene ästhetische Regeln, die wir Musiker lernen. Aber wir denken ja nicht: Heute spiele ich etwas Latin Jazz und dann was von Bach. Kreative Musik ist immer eine Mischung."



Easy Band der Dithmarscher Musikschule

Über 60 Teilnehmer zwischen 10 und 70 Jahren spielen im Blasorchester der Dithmarscher Musikschule, das im Jahre 2001 gegründet wurde.

 

Durch das abwechslungsreiche Repertoire und die merkliche Spielfreude der Mitspieler ist die EasyBand ein gesehener und gehörter Gast bei Veranstaltungen nicht nur in Dithmarschen: vom Blues und Rock über Musical bis zum Tango ist alles im Programm.

Das Blasorchester war einige Male im Ausland sehr erfolgreich on tour. Konzertreisen und die Teilnahme an europäischen Jugend-Musikfestivals, wie z. B. nach Ungarn, Österreich, Polen und Norwegen, bleiben allen Teilnehmern in schöner und eindrucksvoller Erinnerung.


Energiereicher Motor und bewährter Leiter des Orchesters ist von Beginn
an Friedrich Nielsen, Dozent für Klarinette und Saxofon an der
Dithmarscher Musikschule.


Freier Eintritt bei Zeichnung einer Vereinsmitgliedschaft an dem Konzertabend.


Kartenvorbestellung unter jazzcoast.di@t-online.de.


Eine Veranstaltung von Jazzcoast.di und der Museumsinsel Lüttenheid.